korrosionsschutz
CIMG0227_header
IMG_1834_header

Korrosionsschutz – Werte schützen und erhalten!

Professionelle Korrosionsbehandlung schützt und erhält wirtschaftliche und kulturelle Werte.

Eindrucksvolles Beispiel: der Pariser Eiffelturm.
Jeder weiß: Stahl rostet! Damit die Stahlkonstruktion über 120 Jahre unbeschadet überdauern konnte, wird sie von 25 französischen Korrosionsschützern alle sieben Jahre mit Pinsel und Rolle komplett neu angestrichen. Dank dieser Maßnahmen wird es auch weiterhin heißen:

„La Tour Eiffel est éternelle“ – Der Eiffelturm ist ewig!

Über 110 Jahre beschäftigen wir uns jetzt mit Korrosion an metallischen Oberflächen. Wir verfügen über alle notwendigen Zulassungen, analysieren und behandeln Ihre Objekte vor Ort, stimmen mit Ihnen die individuelle Lösung ab. Unabhängig von der Größe Ihrer Objekte garantieren wir die termingerechte und hochwertige Bearbeitung.

Oberflächenvorbereitung
(nach DIN ISO 12944 Teil 4, beschichtete und unbeschichtete Oberflächen-Reinheitsgrade)

  • Handentrostung
  • Handentrostung mit maschinellen Hilfsmitteln
  • Trockenstrahlentrostung, inkl. Absauganlage, mit festem Strahlmittel (Granulat, Stahlkies, Glasperlen)
  • Feuchtstrahlentrostung, mit festem Strahlmittel und Wasserzugabe 15-25 l/h
  • Sweep-Strahlen, mit festem Strahlmittel anrauen von beschichteten Oberflächen
  • Druckwasserstrahlen nur mit Wasser, bis 2.500 bar
  • Vakuumstrahlen, staubfreies Strahlen von Bodenflächen, inkl. Absauganlage
  • Recyclingstrahlen, inkl. Aufbereitungsanlage, Strahlen mit Mehrfachstrahlmitteln (Stahlkies, Korund, Granatsand)

Beschichtung / Applikationen

  • Verarbeitung von Hand mit
    • Pinsel • Bürsten • Farbroller
  • Verarbeitung durch Spritzen
    • Druckluftspritzen • Airlessspritzen • 2-komp. Airlessspritzen • 2-komp. Airlessspritzen, inkl. Heizen
  • Beschichtungsverfahren
    • 1-komp. Kunstharzsysteme • 1-komp. PVC-Acrylatsystem • 1-komp. Zinkstaubsystem • 2-komp. Epoxidharzsystem • 2-komp. PUR-Systeme (Polyurethan) • 2-komp. Heißspritzsysteme PUR

Industrieverglasung
(Bau-Verglasungen von stehenden und liegenden Öffnungen)

  • Dachverglasung
    • Drahtglas • Verbundglas • Polycarbonat als Einscheiben oder Stegdoppelplatten
  • Fensterverglasung
    • Drahtglas • Verbundglas • Polycarbonat als Einscheiben oder Stegdoppelplatten

Ihre Ansprechpartner für Korrosionsschutz

Michael Zacher
Prokurist

Carsten Momber
Abteilungsleiter Oberflächentechnik

Joachim Moll
Projektleiter Korrosionsschutz

Ulrich Kettenbach
Projektleiter Korrosionsschutz

Sekretariat Korrosionschutz:

Kimberly-Jana Pyzalla
Tel.: +49 203 – 60 997 – 24
Fax: +49 203 – 60 997 – 77
Mail: info@stromberg-gruppe.de

Anfragen richten Sie bitte an:

per E-Mail: anfragen@stromberg-gruppe.de
oder nutzen Sie einfach nebenstehendes Kontaktformular

Schnellkontakt per E-Mail Formular